Vereins Geschichte

Vereins Geschichte

 

schützenhaus alt

 

Bereits am 7. April 1922 taten sich einige Pistolen- und Revolverschützen aus Dielsdorf und Umgebung zusammen und gründeten den Pistolenschiessverein von der Lägern Dielsdorf. Bis 1931 wurde der Schiessbetrieb bei oft geringer Beteiligung aufrecht erhalten, dann erlosch das Vereinsleben. Am 18 April 1947 erlebte der Verein eine Auferstehung, nachdem durch das Baugeschäft Schäfer eine 50m – Anlage erstellt worden war.

In den folgenden Jahren wurden die Schiessanlage gemeinsam mit der Schützengesellschaft und den Sportschützen Dielsdorf laufend ausgebaut.

1965 – Umstellung auf Laufscheibe

1976 – 10m Anlage in der Erlen für Luftdruckwaffen

1979 – Schützenstube

1983 – Neubau Schützenhaus 300 und 50 m

1998 – Neubau 25 m Anlage

Mit der Erstarkung des Vereins folgten auch die Sportlichen Erfolge. 1979 Teilnahme am Final Schweiz. Gruppenmeisterschaft St.Gallen In den 60er Jahren mehrmals Gewinner des Wanderpreises am Bezirksschiessen.

Seit 1967 führen wir auf unserem Stand das Lägernschiessen, ein Gruppenwettkampf durch.                                                                                             An Grossen Schiessanlässe waren wir zusammen mit der Schützengesellschaft Dielsdorf die Organisatoren.

1947 – Jubiläumsschiessen Bez. Schützenverein 75 Jahre

1972 – 100 Jahre Bez. Schützenverein Dielsdorf

1992 – Zürcher Kanonalschützenfest

1997 – Jubiläumsschiessen Bez. Schützenverein 125 Jahre

Die Verkleinerung der Armee bringt uns um den natürlichen Nachwuchs. Mit dem breiten Angebot auf den 50/25 und 10 m Anlage können wir bereits Jugendliche einen Sport bieten, der Ausdauer, Konzentration und vor Allem Kameradschaft pflegt.

Neue Mitglieder sind bei uns jederzeit herzlich willkommen; fachgerechte Betreuung können wir zusichern

 

schützenhaus alt2